Die Aufgabenstellung bei diesem Teamevent war sehr experimentell – nicht nur für die TeilnehmerInnen, sondern auch für mich. Der Kunde wünschte eine laborähnliche Ateliersituation, in dem die TeilnehmerInnen die Möglichkeit hatten, mit unterschiedlichen Materialien und Werkzeugen zu experimentieren.

So entstand die Idee zum Teambuilding Kreativlabor.

In Gruppen eingeteilt verteilten sich die Teilnehmer an die vier vorbereiteten Workstations. An jeder Station warteten sehr unterschiedliche Materialien und Farben auf die Teilnehmer, die diese unter fachlicher Anleitung in Kunstwerke verwandelten.
Die Teams haben sich intern frei entscheiden können, wie sie die verschiedenen Aufgaben der einzelnen Stationen erledigen wollten.

Im Wechsel durchliefen alle vier Gruppen diese vier Workstations:

Station A:

Hier wurde nur mit breiten Spachteln und mit Malmessern gearbeitet. Die Bewegungen konnten sowohl großflächig/wild (Spachtel), als auch etwas feiner (Malmesser) sein.
An den den Bildern dieser Station wurde mit Acrylfarbe in aufeinander abgestimmter Farbpalette, Quarzsand und Pigmenten gearbeitet.

Station B:

Mit übergroßen, sehr breiten Pinseln und Haushaltsschwämmen wurde an dieser Station gemalt. Die Bilder entstanden durch Auslassungen und Überlappungen von aufgeklebten Materialien. Die Gestaltung hier war angelehnt an moderne Streetart- Techniken.
Verwendet wurden: Acrylfarben, Packpapier, Tesakreppband und wasservermahlbare Kreiden.

Station C:

An dieser Station verwendeten die Teilnehmer ausschließlich ihre Hände und Füsse als Werkzeuge.
Hier wurde mit Acrylfarbe in Tupf und Tropftechnik, mit Händen und Füssen gearbeitet. Besonders wichtig für ein gutes Ergebnis war an dieser Station die sorgfältig ausgewählte Farbpalette.

Station D:

Pro Bild erhielten 3 TeilnehmerInnen jeweils eine Farbe, die sie mit verbundenen Augen mit unterschiedlichen
Werkzeugen  auf die Untergründe auftrugen. Durch die Bewegungen entstanden zufällige Farbvermischungen. Diese Aufgabe erforderte besonders viel Vertrauen von den TeilnehmerInnen

 

Die Ergebnisse der kreativen Experimente

Die TeilnehmerInnen des Kreativlabors haben eine große Anzahl bemerkenswerter Werke gemalt, die allesamt für eine Mitarbeiterinnen Ausstellung im Unternehmen hervorragend geeignet sind.

Ergebnisse:
16 Bilder, Leinwand auf Keilrahmen á 70cm x 100cm
16 Bilder auf Screenboard á 70cm x 100cm
16 Bilder auf schweren Aquarellkarton a´70cm x 100cm

Nachfolgend eine kleine Auswahl der entstandenen Werke:

Teambuilding – Kreativlabor – Farbe in Bewegung

Teambuilding Kreativlabor Mannheim Ergebnis

Teambuilding Kreativlabor

Kunde: AbbVie Deutschland GmbH&CO.KG

Anlass: Aussendiensttagung

Teilnehmerzahl:35 TeilnehmerInnen

Location: Bootshaus, Mannheim

Dauer: 2 Stunden 30 Minuten

Sprache: Deutsch

 

+491759241372