Kreative Teambuilding Aktion – malen im Team, um den Gründerspirit bei den MitarbeiterInnen eines traditionsreichen Unternehmens wieder zu entfachen.

Wie könnte man einen Mitarbeitertag besser verbringen, als mit der Entwicklung einer gemeinsamen Vision?

Und welcher Ort wäre hierfür besser geeignet, als das Museum zu Ehren des Visionärs August Horch in Zwickau?

Kunde: Audi AG

Anlass: Teambuilding

Teilnehmerzahl: 48 MitarbeiterInnen

Location: Horch Museum, Zwickau

Dauer: 2 Stunden

Sprache: Deutsch

 

Kreatives Teambuilding im Horchmuseum Zwickau

Künstlerin Etelka Kovacs-Koller im Horchmuseum Zwickau

Gründerspirit entfachen

Moderatorin Etelka Kovacs-Koller

Wie kann es in einem derart traditionstreichem Unternehmen wie AUDI gelingen den Gründerspirit wieder zu entfachen? Wie schafft man es die MitarbeiterInnen zu motivieren etwas Neues auszuprobieren und damit erhebliche Risiken einzugehen?

Ungewöhnliche Aufgabe

Kommunikation während der kreativen teambuilding Aktion

Eine Möglichkeit ist, die MitarbeiterInnen mit einer ungewöhnlichen Aufgabe zu konfrontieren. Die Malerei bietet eine solche Aufgabe. Hierfür haben die TeilnehmerInnen in ihrem Arbeitsalltag keine Tools entwickelt und daher besteht nicht die Gefahr, routiniert vorzugehen.

Die leere Leinwand

Malen im Team kreative Teambuilding Aktion im Horchmuseum Zwickau

Als August Horch begann den „stoßfreien Motor“ zu entwickeln, hatte er nichts ausser einer Idee, einer Vision. Das ist durchaus vergleichbar mit einer leeren Leinwand. Auch eine leere Leinwand ist nicht mehr, als eine Idee. Sie ist ein Raum für unendliche Möglichkeiten.

Unbekanntes Ziel

Malen im Team kreative Teambuilding Aktion im Horchmuseum Zwickau

August Horch war nicht bekannt, welchen Ausgang seine Experimente nehmen werden. Und vermutlich hat er nicht geahnt, dass seine Entwicklung und seine Marke 100 Jahre später zu einem der beliebtesten Automobilen der Welt zählen wird.

Das Experiment

Kreative Teambuilding Aktion für MitarbeiterInnen

Kreativ zu sein – ob als Gründer oder Künstler – bedeutet, ständig etwas Neues auszuprobieren. Das Unplanbare ist die Arbeitsgrundlage. Jede leere Leinwand ist eine Einladung für eine Reise in ein unbekanntes Land.

Komfortzone verlassen

Ein Bild entsteht beim Teampainting

Beim gemeinsamen malen haben die TeilnehmerInnen bereitwillig ihre Komfortzone aufgegeben und sich gemeinsam auf etwas Neues eingelassen. Ich hoffe, dass ihnen der Mut und die Experimentierfreude lange erhalten bleiben.

Malen im Team – einige Ergebnisse 

+491759241372