Laden...
Action Painting Workshop 2017-07-14T21:22:17+00:00

Action Painting Workshop

Die meisten Menschen haben von Action Painting die Vorstellung, dass der Künstler wild und vollkommen enthemmt und besinnunglos in einem rauschähnlichen Zustand mit Farben um sich wirft. Das ist so nicht richtig. Sicherlich kann man das tun, aber dann ist das kein Action Painting.

Action Painting bedeutet, dass das Bild in einer Aktion entsteht, das heißt, es wird vorab kein Konzept erstellt, gestalterische Regeln dürfen (sollen) missachtet werden, es gibt kein Bildaufbau, keine Komposition; das Bild entsteht in einem spielerischen Prozess und ist Ausdruck der aktuellen Befindlichkeiten. Gemeinschaftsbilder, die von größeren Gruppen gemalt werden, enstehen durch das spontane Interagieren der Teilnehmer.

Daher ist Action Painting perfekt geeignet, um auch ohne Vorkenntnisse ästhetische Bilder zu produzieren; spontan und ohne Leistungsdruck kann sich der künstlerische Laie, den Freuden der gestalterischen Freiheit, hingeben und Bildwerke schaffen, die Ausdruck einer lebendigen Kultur sind.

Action Painting Workshop – die Story

1996 hatte ich die erste Anfrage wegen eines Action Painting Events. Eine alte Freundin aus Berlin, die inzwischen Professorin an der HSG war, rief an und fragte, ob sie mit ihren Studenten für ein Wochenende zu mir ins Atelier dürfte.

Ich sagte JA und dann kamen die jungen Leute mit einem Bus aus St. Gallen zu mir in die Oberpfalz. Tagsüber haben sie sich im Atelier in Präsentationstechniken geübt, als Flip – Chart dienten die Malwände, statt auf Stühlen saßen sie auf dem Boden, Mittags gab es selbstgemachte Spaghetti und am Abend haben wir das Atelier seinem ursprünglichen Zweck wieder zugeführt; es wurde bis spät in die Nacht hinein gemalt.

Dies war nicht nur für die Studenten eine ungewöhnliche Erfahrung. Für mich stand nach diesem Wochenende fest, dass ich in Zukunft auch Workshops anbieten werde.

Ich habe bisher einige tausend Menschen in den Action Painting Workshop begleiten und erleben dürfen.

Es scheint, als wäre das Bedürfnis zu gestalten tatsächlich ein zutiefst menschliches;

jeder ist Kreativ!

Bei einigen von uns mag der Spieltrieb vielleicht etwas verschüttet zu sein, aber er ist sehr leicht mit Farbe, Pinsel und etwas Leidenschaft wieder zu aktivieren.

Im Vordergrund der Action Painting Workshops steht nicht das Ergebnis, sondern das lustvolle Spiel mit Farben und Formen, gemalt wird ausschließlich der Tätigkeit wegen.

Es gibt kein Bildkonzept, gestalterische Konventionen werden durch individuelle Freiheit und impulsives Handeln ersetzt.

Action Painting passiert spontan, vollkommen ungeplant, den Chancen des jeweiligen Augenblicks folgend; wild, rebellisch, leidenschaftlich entgrenzend und konsequent radikal.

BLOG – KÜNSTLERLEBEN
„The workshop was a risk. Could a large group of nervous Microsoft employees (many of whom had never met before) cope with an afternoon of loud music, blank canvases, overalls and paint? In the end the session was a triumph. Without exception, people felt they learnt something about themselves and their team. I would recommend working with this mad German artist to anyone.“
Damian Horner (Strategy Consultant), Microsoft
„Ich habe mit Frau Kovacs-Koller schon verschiedene Team Building Workshops gemeinsam gestaltet. Ihre kraftvolle und mitreißende Art ist jedes Mal ein Erlebnis, für die Teilnehmer und natürlich auch für mich. Sie schafft es Menschen aller Hierarchieebenen vom Servicetechniker bis zum Bankvorstand aufzuschließen und zu motivieren. Der Transfer zu den Trainingsinhalten ist dann ein Leichtes. Wenn es um die Kombination von klassischen Trainings oder Events mit analogen, kreativen Verfahren geht, ist Frau Kovacs-Koller für mich immer die erste Wahl.“
Peter Brandl
Translate »